Home

Telekommunikationsgesetz tkg 111

Mega Auswahl an Geberit Badartikeln im Shop. Jetzt sicher & bequem online kaufen! Noch heute bestellen und mit EMERO schnell geliefert Riesen-Auswahl und aktuelle Trends. Kostenlose Lieferung möglic (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern oder andere Anschlusskennungen bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 113 1 (1) 1 Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern oder andere Anschlusskennungen bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 11 (1) 1 Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern oder andere Anschlusskennungen bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 113 1

Emero-Badezimmer Online-Shop für Armaturen & Sanitä

§ 111 TKG - Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern oder andere Anschlusskennungen bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 11 Telekommunikationsgesetz. Teil 7: Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit. Abschnitt 3: Öffentliche Sicherheit § 111 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene. § 111 Telekommunikationsgesetz (TKG) (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene Rufnummern bereitstellt, hat für die Auskunftsverfahren nach den §§ 112 und 113 die Rufnummern, den Namen und die Anschrift des Rufnummerninhabers, das Datum des Vertragsbeginns, bei. (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern oder andere Anschlusskennungen vergibt oder Telekommunikationsanschlüsse für von anderen vergebene..

1 11 - Amazon.d

  1. Im Amtsblatt Nr. 24 vom 21. Dezember 2016 (Verfügung Nr. 61, Seite 4407) wurde die Verfügung gemäß § 111 Abs. 1 Satz 4 TKG veröffentlicht. Diese wird ergänzt durch die an gleicher Stelle veröffentlichte Auswertung der Stellungnahmen. Im Amtsblatt Nr. 14 vom 26
  2. (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, darf nach Maßgabe des Absatzes 2 die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Erfüllung von Auskunftspflichten gegenüber den in Absatz 3 genannten Stellen verwenden
  3. Das Telekommunikationsgesetz (TKG) ist ein deutsches Bundesgesetz, das den Wettbewerb im Bereich der Telekommunikation reguliert. Neben der Regulierung sollen auch die angebotenen Dienstleistungen fortlaufend gewährleistet werden. Das heutige Telekommunikationsgesetz beendete das bisherige Telekommunikationsmonopol des Bundes
  4. Dritter im Sinne des § 111 Abs. 4 TKG ist zunächst jede außerhalb des Rechtssubjekts des Diensteanbieters stehende natürliche oder juristische Person. Dies gilt auch innerhalb eines Konzernverbundes, der aus mehreren rechtlich selbstständigen juristischen Persone
  5. Telekommunikationsgesetz (TKG) § 111 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden. (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und dabei Rufnummern.. §111 TKG. Bei im Voraus bezahlten Mobilfunkdiensten ist die Richtigkeit der nach Satz 1 erhobenen Daten vor der Freischaltung zu überprüfen durch 1. Vorlage eines Ausweises im Sinne des § 2.
  6. Änderungen an Telekommunikationsgesetz (TKG) chronologisch absteigend sortiert nach dem Inkrafttreten der Änderungen; Links der zweiten Spalte zeigen Vergleich/Gegenüberstellung alte Fassung (a.F.) - neue Fassung (n.F.); Synopse gesamt stellt alle Änderungen auf einer Seite dar; Links der dritten Spalte zeigen den Volltext der Änderungsnorm, dort ggf. weitere Links zu Begründungen des.

§ 111 TKG - Einzelnor

Telekommunikationsgesetz (TKG) vom 22. Juni 2004. Teil 7. Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit. Abschnitt 3. Öffentliche Sicherheit. Paragraf 111. Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden [1. November 2019] 1 § 111. Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden. (1) [1] Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt und. Inhaltsverzeichnis: Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003), Bundesgesetz, mit dem ein Telekommunikationsgesetz erlassen wird (Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003)StF: BGBl. I Nr. 70/2003 (NR: GP XXII RV 128 AB 184 S. 29. BR: 6800 AB 6804 S. 700.) [CELEX-Nr.: 32002L0019, 32002L0020, 32002L0021, 32002L0022, 32002L0058] - Offener Gesetzeskommentar von JUSLINE Österreic rung des Telekommunikationsgesetzes (TKG) betreffend Telefonwarteschleifen, Anbieterwechsel, Tarife, Rufnummernmissbrauch, Ortungsdienste u. a.; weitere Gesetzesinitiativen zu unerlaubten Anrufern und Telefonwerbung, Bekämpfung von Kostenfallen im Internet u. a.; Vorziehen der Evaluation des Gesetzes zur Bekämpfung unerlaubter Telefonwerbung und zur Verbesserung des Verbrau-cherschutzes bei. Recherchieren Sie hier wichtige Gesetze und Verordnungen des Bundes in der aktuell gültigen Fassung. Hinweis: Um auch die historischen und zukünftigen Fassungen der Gesetze abzurufen und alle weiteren Vorteile der juris Datenbank auszuschöpfen, benötigen Sie den Zugang zu einem unserer Abonnement-Produkte. Informieren Sie sich hier über unser umfassendes Angebot für professionelle.

§ 111 TKG Daten für Auskunftsersuchen der

§ 111 TKG Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht. Teil 7 - Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit → Abschnitt 3 - Öffentliche Sicherheit. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz § 111 TKG - Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden (1) 1 Wer geschäftsmäßig. § 95 Abs. 3 und 4, §§ 111, 112, 113 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) vom 22. Juni 2004 (BGBl I S. 1190) hat das Bundesverfassungsgericht - Erster Senat - unter Mitwirkung der Richterinnen und Richter . Vizepräsident Kirchhof, Gaier, Eichberger, Schluckebier, Masing, Paulus, Baer, Britz am 24. Januar 2012 beschlossen: § 113 Absatz 1 Satz 2 des Telekommunikationsgesetzes vom 22. Juni.

§ 111 - Telekommunikationsgesetz (TKG) - Buzer

Durch das Gesetz zur Einführung einer Speicherpflicht und einer Höchstspeicherfrist für Verkehrsdaten vom 10. Dezember 2015 (BGBl. I S. 2218) sind Erbringer öffentlich zugänglicher Telefon- und Internetzugangsdienste für Endnutzer verpflichtet worden, nach §§ 113a, 113b Telekommunikationsgesetz (TKG) bestimmte Verkehrsdaten für zehn bzw. vier Wochen zu speichern und entsprechend dem. § 111 TKGverpflichtet geschäftsmäßige Anbieter von Telekommunikationsdiensten, die von ihnen vergebenen beziehungsweise bereitgestellten Telekommunikationsnummern (Rufnummern, Anschlusskennungen,.. Telekommunikationsgesetz 2003 (TKG 2003) Hinweis: Das TKG 2003 trat mit 20.08.2003 in Kraft. Bis zum 19.08.2003 war das TKG 1997 in Kraft.. Stammfassung: BGBl. I Nr. 70/200

§ 111 TKG Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden (vom 01.11.2019) den §§ 95 und 111 des Telekommunikationsgesetzes erhobenen Daten verlangt werden (§ 113 Absatz 1 Satz 1 des Telekommunikationsgesetzes). Bezieht sich das Auskunftsverlangen nach Satz 1 Endgeräten oder hiervon räumlich getrennt eingesetzt werden, geschützt wird (§ 113 Absatz 1 Satz 2 des. Telecommunications Act (TKG) * of 22 June 2004 The German Bundestag, with the consent of the German Bundesrat, has adopted the following Act- Contents PART 1 GENERAL PROVISIONS Section 1 Legislative Purpose 2 Regulation and Aims 3 Definitions 4 International Reporting Requirements 5 Means of Publication 6 Notification Requirement 7 Structural Separation 8 International Status PART 2 MARKET. Die Strafverfolgungsbehörden haben also - von § 111 Telekommunikationsgesetz (TKG) abgesehen, der hier mangels Relevanz nicht vertieft werden soll - keinen Anspruch auf das Vorhandensein bestimmter Bestandsdaten, das heißt seitens des Diensteanbieters besteht kein Pflicht zur Erhebung bestimmter Bestandsdaten seiner Nutzer. Reichweite der Auskunft . In der juristischen Literatur umstritten. Die Verfassungsbeschwerde richtet sich gegen die §§ 111 bis 113 des Telekommunikationsgesetzes (TKG). 1. § 111 TKG verpflichtet geschäftsmäßige Anbieter von Telekommunikationsdiensten, die von ihnen vergebenen beziehungsweise bereitgestellten Telekommunikationsnummern (Rufnummern, Anschlusskennungen, Mobilfunkendgerätenummern und Kennungen von elektronischen Postfächern) sowie die.

EGMR: Identifizierungspflicht bei Prepaid-Karten ist ok

Scheurle/Mayen, Telekommunikationsgesetz I. Verpflichtete Löwnau/Ipsen in Scheurle/Mayen | TKG § 111 Rn. 7-10 | 3. Auflage 201 Telekommunikationsgesetz (TKG) § 111 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden (...) Bei im Voraus bezahlten Mobilfunkdiensten ist die Richtigkeit der nach Satz 1 erhobenen Daten vor der Freischaltung zu überprüfen durch Vorlage eines Ausweises im Sinne des § 2 Absatz 1 des Personalausweisgesetzes, Vorlage eines Passes im Sinne des § 1 Absatz 2 des Passgesetzes, Vorlage eines.

§ 111 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden. Home › Telekommunikationsgesetz - TKG - Auszug › Teil 7 - Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit. Paragraf 111 des Telekommunikationsgesetzes (TKG) sieht seit 2004 vor, dass jede SIM-Karte auf einen Anschlussinhaber registriert wird, abgefragt werden müssen Name, Anschrift und Geburtsdatum. Scheurle/Mayen, Telekommunikationsgesetz B. Verfassungsmäßigkeit Löwnau/Ipsen in Scheurle/Mayen | TKG § 111 Rn. 3-6 | 3. Auflage 201

§ 111 TKG - Daten für Auskunftsersuchen der

  1. BVerfG (1 BvR 1299/05) Dokumente, für die Sie Lesezeichen angelegt haben, können Sie über die Lesezeichen-Verwaltung unter Mein Rechtsportal im rechten oberen Seitenbereich schnell wieder aufrufen. Fenster schließe
  2. Scheurle/Mayen, Telekommunikationsgesetz A. Einleitung Löwnau/Ipsen in Scheurle/Mayen | TKG § 111 Rn. 1-2 | 3. Auflage 201
  3. § 112 - Telekommunikationsgesetz (TKG) G. v. 22.06.2004 BGBl. I S. 1190; zuletzt geändert durch Artikel 319 V. v. 19.06.2020 BGBl. I S. 1328 Geltung ab 26.06.2004; FNA: 900-15 Deutsche Post AG, Deutsche Postbank AG, Deutsche Telekom AG 60 frühere Fassungen | Drucksachen / Entwurf / Begründung | wird in 312 Vorschriften zitiert. Teil 7 Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche.
  4. Seite 1 - Entscheidungen bzw. Urteile des VwGH (Verwaltungsgerichtshof) zu § 111 TKG 2003 (Telekommunikationsgesetz 2003) - JUSLINE Österreic
  5. § 112 TKG - Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die zur weiteren Vermarktung oder sonstigen Nutzung an andere Anbieter von Telekommunikationsdiensten vergeben werden, sowie bei portierten Rufnummern.
  6. Telekommunikationsgesetz (TKG) vom 22. Juni 2004. Teil 7. Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit. Abschnitt 3. Öffentliche Sicherheit. Paragraf 112. Automatisiertes Auskunftsverfahren [27. Juni 2020] 1 § 112. Automatisiertes Auskunftsverfahren. (1) 2 [1] Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4.
  7. § 112 TKG 2004 - (1) Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Abs. 1 Satz 1, 3 und 4 und Abs. 2 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die..
ORTEL Mobile 7,50 € Prepaid SIM Karte 4G Triple Sim FLAT

§ 112 TKG Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht. Teil 7 - Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit → Abschnitt 3 - Öffentliche Sicherheit. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz § 112 TKG - Automatisiertes Auskunftsverfahren (1) 1 Wer öffentlich zugängliche. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz § 113 TKG - Manuelles Auskunftsverfahren (1) 1 Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, darf nach Maßgabe des Absatzes 2 die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Erfüllung von. Seite 2 - Entscheidungen bzw. Urteile des VwGH (Verwaltungsgerichtshof) zu § 111 TKG 2003 (Telekommunikationsgesetz 2003) - JUSLINE Österreic § 113 TKG - Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, darf nach Maßgabe des Absatzes 2 die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Erfüllung von Auskunftspflichten gegenüber den in Absatz 3 genannten Stellen verwenden 113 tkg gesetz § 113 TKG 2003 (Telekommunikationsgesetz 2003), Zuständigkeit - JUSLINE Österreich. Sie können den Inhalt von § 113 TKG 2003 selbst erläutern, also einen kurzen eigenen Fachkommentar verfassen Mitteilung zur Speicherverpflichtung nach § 113b TKG Die Erbringer öffentlich zugänglicher Telefondienste und Internetzugangsdienste sind gemäß § 113b TKG zur Speicherung der.

§ 113 Telekommunikationsgesetz (TKG) (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, hat im Einzelfall den zuständigen Stellen auf deren Verlangen unverzüglich Auskünfte über die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten zu erteilen, soweit dies für die Verfolgung von Straftaten oder Ordnungswidrigkeiten, zur Abwehr von Gefahren für die öffentliche. TKG § 112 < § 111 § 113 > Telekommunikationsgesetz. Ausfertigungsdatum: 22.06.2004 § 112 TKG Automatisiertes Auskunftsverfahren (1) Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die zur weiteren Vermarktung. Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht: Schriftenansicht der Bibliothek mit Inhalten der DGUV und der Berufsgenossenschaften

§ 111 TKG: Daten für Auskunftsersuchen der

  1. Telekommunikationsgesetz (TKG) § 112 Automatisiertes Auskunftsverfahren (1) Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die zur weiteren Vermarktung oder sonstigen Nutzung an andere Anbieter von
  2. Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz. Telekommunikationsgesetz (TKG) *) Vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1190) Zuletzt geändert durch Artikel 319 der Verordnung vom 19. Juni 2020 (BGBl. I S. 1328) Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz.
  3. Telekommunikationsgesetz (TKG) § 113 Manuelles Auskunftsverfahren (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, darf nach Maßgabe des Absatzes 2 die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Erfüllung von Auskunftspflichten gegenüber den in Absatz 3 genannten Stellen verwenden. Dies gilt auch für Daten, mittels derer
  4. Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht § 1 TKG, Zweck des Gesetzes § 2 TKG, Regulierung, Ziele und Grundsätze § 3 TKG, Begriffsbestimmungen § 4 TKG, Internationale Berichtspflichten § 5 TKG, Medien der Veröffentlichung § 6 TKG, Meldepflicht § 7 TKG, Strukturelle Separierung § 8 TKG, Internationaler Status § 9 TKG, Grundsat Im Dezember 2017 entschied das Oberlandesgericht.
  5. Da Curve für die Übermittlung der Positionsdaten auf eine aktive Mobilfunkverbindung angewiesen ist, müssen wir gesetzlichen Vorgaben erfüllen (Telekommunikationsgesetz (TKG) § 111). Deshalb bitten wir Dich bei der Aktivierung des smart SIM Mobilfunkservice in der smart App Deine persönliche Daten anzugebe
  6. Ab 1. Juli 2017 besteht bei der Vermarktung von Mobilfunk-Produkten gemäß § 111 TKG (Telekommunikationsgesetz) die gesetzliche Pflicht, eine verbindliche Prüfung bestimmter Kundendaten anhand eines gültigen Ausweisdokuments durchzuführen. Darüber hinaus muss nachvollziehbar sein, wer die Legitimation des Kunden am PoS durchgeführt hat

Die Gesetzesgrundlage für die neue Ausweispflicht beim Prepaid-Karten-Kauf soll das Telekommunikationsgesetz (TKG) § 111 sein. Unter Absatz 1 wird aufgezählt, welche Informationen die.. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz § 110 TKG - Umsetzung von Überwachungsmaßnahmen, Erteilung von Auskünften (1) 1 Wer eine Telekommunikationsanlage betreibt, mit der öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbracht werden, hat. 1. ab dem Zeitpunkt der Betriebsaufnahme auf eigene Kosten.

Legitimationsschritt gemäß § 111 TKG hat sich Telekom Deutschland entschieden, zur Prüfung der Anschlussinhaber-Daten im Handel und bei den Partneragenturen zukünftig eine App einzusetzen. Bei der Vermarktung von Mobilfunk-Produkten gemäß § 111 TKG (Telekommunikationsgesetz) besteht die gesetzliche Pflicht, eine verbindliche Prüfung der Identität des Kunden anhand eines gültigen. Leitlinie zur Erhebung und Verifizierung der Kundendaten im Sinne von § 111 TKG beim Verkauf von Prepaid-Karten an Asylsuchende kurz nach ihrer Ankunft in Deutschland. Veröffentlicht am 25. September 2015 von extdsb. Heute habe ich das Schreiben von der Bundesnetzagentur (BNetzA) erhalten, von dem ich in meinem gestrigen Beitrag Bundesnetzagentur fordert Prepaid-Kartenanbieter zur.

§ 111 Telekommunikationsgesetz (TKG) - Lehrer-Onlin

Titel: Telekommunikationsgesetz: Abkürzung: TKG 2004: Fundstellennachweis: BGBl I 2004, 1190: Ausfertigungsdatum: 22.06.2004: Stand: Zuletzt geändert durch Art. 1 G. Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht § 1 TKG, Zweck des Gesetzes § 2 TKG, Regulierung, Ziele und Grundsätze § 3 TKG, Begriffsbestimmungen § 4 TKG, Internationale Berichtspflichten § 5 TKG, Medien der Veröffentlichung § 6 TKG, Meldepflicht § 7 TKG, Strukturelle Separierung § 8 TKG, Internationaler Status § 9 TKG, Grundsatz § 9a TKG (weggefallen) § 10 TKG, Marktdefinition. Telekommunikationsgesetz; Teil 7 - Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit; Abschnitt 3 - Öffentliche Sicherheit § 113 TKG Manuelles Auskunftsverfahren (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, hat im Einzelfall den zuständigen Stellen auf deren Verlangen unverzüglich Auskünfte über die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten zu.

  1. TKG § 113 < § 112 § 113a > Telekommunikationsgesetz. Ausfertigungsdatum: 22.06.2004 § 113 TKG Manuelles Auskunftsverfahren (1) Wer geschäftsmäßig Telekommunikationsdienste erbringt oder daran mitwirkt, darf nach Maßgabe des Absatzes 2 die nach den §§ 95 und 111 erhobenen Daten nach Maßgabe dieser Vorschrift zur Erfüllung von Auskunftspflichten gegenüber den in Absatz 3 genannten.
  2. Das Telekommunikationsgesetz (TKG) weist der Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen die Aufgabe der Regulierung des Wettbewerbs im Bereich der Telekommunikation zu
  3. (1) 1 Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die zur weiteren Vermarktung oder sonstigen Nutzung an andere Anbieter von Telekommunikationsdiensten vergeben werden, sowie bei portierten Rufnummern die aktuelle Portierungskennung aufzunehmen sind
  4. Telekommunikationsgesetz (TKG) Bundesrecht. Titel: Telekommunikationsgesetz (TKG) Normgeber: Bund. Amtliche Abkürzung: TKG. Gliederungs-Nr.: 900-15. Normtyp: Gesetz. Telekommunikationsgesetz (TKG) *) Vom 22. Juni 2004 (BGBl. I S. 1190) Zuletzt geändert durch das Gesetz vom 6. Februar 2020 (BGBl. I S. 146) Der Bundestag hat mit Zustimmung des Bundesrates das folgende Gesetz beschlossen.
  5. Telekommunikationsgesetz, TKG 2004, §108 TKG 2004 Notruf, §109 TKG 2004 Technische Schutzmaßnahmen, §109a TKG 2004 Daten- und Informationssicherheit, §110 TKG 2004 Umsetzung von Überwachungsmaßnahmen, Erteilung von Auskünften, §111 TKG 2004 Daten für Auskunftsersuchen der Sicherheitsbehörden, §112 TKG 2004 Automatisiertes Auskunftsverfahren, §113 TKG 2004 Manuelles.
  6. Folgende Vorschriften verweisen auf § 113 TKG:. Telekommunikationsgesetz (TKG) Teil 7 (Fernmeldegeheimnis, Datenschutz, Öffentliche Sicherheit) Abschnitt 3 (Öffentliche Sicherheit
  7. Änderungsdokumentation: Das Telekommunikationsgesetz (TKG) v. 22.6.2004 (BGBl I S. 1190) ist geändert worden durch Art. 23 Gesetz zur Intensivierung der Bekämpfung der Schwarzarbeit und damit zusammenhängender Steuerhinterziehung v. 23.7.2004 (BGBl I S. 1842); diese Änderung geht ins Leere und wurde nicht berücksichtigt; Art. 6 Nr. 8 Gesetz zur Änderung des Aufenthaltsgesetzes und.

Bundesnetzagentur - Verfügung gemäß § 111 Absatz 1 Satz 4 TKG

Telekommunikationsgesetz (TKG) - Gesetze im Interne

  1. Telekommunikationsgesetz (TKG) § 112 Automatisiertes Auskunftsverfahren (1) Wer öffentlich zugängliche Telekommunikationsdienste erbringt, hat die nach § 111 Absatz 1 Satz 1, Absatz 2, 3 und 4 erhobenen Daten unverzüglich in Kundendateien zu speichern, in die auch Rufnummern und Rufnummernkontingente, die zur weiteren Vermarktung oder sonstigen Nutzung an andere Anbieter von.
  2. Die zentrale Rechtsvorschrift des Telekommunikationsrechts in Österreich ist das Bundesgesetz, mit dem ein Telekommunikationsgesetz erlassen wird (Telekommunikationsgesetz 2003 - TKG 2003), BGBl I 2003/70 idF BGBl I 2004/178, 2005/133, 2009/65, 2010/50, 2011/23,2011/27, 2011/102, 2013/83, 2013/96, 2014/44, 2015/134, 2016/6, 2018/27, 2018/29, 2018/78 und 2018/111. Das TKG 2003 ist in seiner
  3. Telekommunikationsgesetz (Deutschland) - Wikipedi
  4. Telekommunikationsgesetz §111 — mega auswahl an geberit

Video: Änderungen TKG Telekommunikationsgesetz

  • Azet trp label.
  • Begrüßung vorstellungsgespräch.
  • Burgerlijke staat na scheiding.
  • Wasserfass für weide.
  • Zündapp kontaktlose zündung einstellen.
  • Aaa band.
  • Werwolf wider willen stream movie4k.
  • Regen italien 2017.
  • Mesa verde deutsch.
  • 3 monotheistische weltreligionen.
  • Ausbildung bremen jobbörse.
  • Jagdpanther modell.
  • Pferde referat hauptschule.
  • Mormugao kreuzfahrthafen.
  • Outdoorschule süd.
  • Flügel klavier englisch.
  • Nhl spielplan 2018/19.
  • Mondly app kostenlos.
  • Myheritage dna test review.
  • Prettyphoto.herokuapp was ist das.
  • Du liebst mich nicht sabrina setlur songtext.
  • Assassins creed unity koop modus starten.
  • Sommer clipart.
  • Adresse stuttgarter zeitung.
  • Abu dhabi vereinigte arabische emirate.
  • Private equity firms frankfurt.
  • Sicherungseinsatz 1991 bundesheer.
  • Kerry ingram height.
  • Kath club berlin.
  • Georgia state university golf.
  • Bafin aufgaben und befugnisse.
  • Ciscutan 5 mg.
  • Kussmund selfie.
  • Inneres frieren psyche.
  • Papa und sohn partnerlook.
  • Ipn lista auschwitz.
  • Date doktor emanuel aktionen.
  • Hohwachter bucht kreidefelsen.
  • Schülerhilfe münchen.
  • Das kompetente kind leseprobe.
  • Rudolphs hamburg brunch.